Erfassungsvorlagen erstellen

In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie Vorlagen für Erfassungen erstellen können. 

Sie können eine spezifische Liste von Erfassungsvorlagen erstellen und bearbeiten, damit die Inspektoren bei der Aufzeichnung von Erfassungen vor Ort Zeit sparen können. Außerdem sorgt dies für mehr Konsistenz in Ihrem Projekt.

Die Endbenutzer können in der mobilen App Pins einfach per "Drag and Drop" auf Pläne ziehen, um Erfassungen schnell zu erstellen, da wichtige Felder automatisch ausgefüllt werden, wie z. B. Erfassungstyp, Position, Beauftragter, Beschreibung und zusätzliche benutzerdefinierte Felder.

So erstellen Sie neue Erfassungsvorlagen:

  1. Klicken Sie auf Modelle & Pläne.
  2. Klicken Sie auf die Modell/Plan-Zusammenstellung (Sie können eine eigene Liste pro Modell/Plan-Zusammenstellung erstellen).mceclip0.png
  3. Klicken Sie auf mceclip2.png, um den Bereich Werkzeuge aufzurufen.
  4. Klicken Sie auf Erfassungen Vorlagen.mceclip3.png
  5. Klicken Sie auf Import aus Excel.mceclip4.png
  6. Klicken Sie auf Kopieren, um alle vorhandenen Spaltenüberschriften zu kopieren und in ein neues Excel-Tabellenblatt einzufügen.mceclip5.png

    Hinweis

    Folgende Angaben sind Pflichtfelder: Position, bim_model, Contractor Name, description_1 

     

    Wenn Sie bestimmte benutzerdefinierte Felder vorausgefüllt haben möchten, müssen Sie für jedes benutzerdefinierte Feld (das bereits in Ihrem Beobachtungsformular konfiguriert ist) eine Spalte in Ihrer Excel-Tabelle haben. Sie können bei Bedarf auch mehrere Beschreibungsfelder hinzufügen, wie unten gezeigt.mceclip6.png

  7. Kopieren Sie anschließend die Werte aus Ihrer Excel-Datei (einschließlich der Spaltenüberschriften) und fügen Sie sie in den grauen Bereich auf dem Importbildschirm ein.mceclip7.png
  8. Die Erfassungsvorlagen werden angezeigt. Klicken Sie nach Abschluss auf Speichern.mceclip8.png
  9. Sie können nun die Felder aus Ihrem Excel-Import den konfigurierten Feldern in Ihrem Projekt zuordnen. Einige Felder werden automatisch auf der Grundlage des Feldnamens zugeordnet (z. B. Position, BIM-Modell, Beschreibung). Andere müssen manuell aus einer Auswahlliste zugewiesen werden (z. B. Gebiet, Name des Auftragnehmers). Sie können auch sicherstellen, dass Felder aus der importierten Excel-Datei nicht berücksichtigt werden, indem Sie den Wert Ignorieren neben den entsprechenden Feldern auswählen.mceclip9.png
  10. Die Kairnial-Lösung prüft, ob alle in der Importdatei aufgeführten Auftragnehmer und Positionen mit den bereits im Projekt vorhandenen übereinstimmen. Wenn es welche findet, die nicht übereinstimmen, gibt es die Option, den Kontakt zu erstellen und neue Positionen anzulegen.

    Ein Indikator für die Anzahl der Elemente, die importiert werden, wird angezeigt.

Hinweis

Das System ist auf 3000 Elemente pro Importvorgang begrenzt. Es kann zu Leistungsproblemen kommen (abhängig von der Gerätekapazität), wenn die Anzahl der Vorlagenelemente für ein bestimmtes Modell/eine bestimmte Planbaugruppe bei über 5000 liegt.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Benötigen Sie weitere Unterstützung? Kontaktieren Sie unser Support Team